Beiträge

Sehnsucht trifft Angst – Kuscheln trotz Missbrauchserfahrung (oder gerade dann)

Da ist diese tiefe Sehnsucht des Körpers und der Seele nach Nähe, nach Körperkontakt. Kein Wunder, Berührung ist kein “Nice to have”, sie ist elementar wichtig für uns, setzt biochemische Prozesse in Gang, hilft dem Körper und der Seele zu wachsen und zu heilen und sich lebendig zu fühlen.

Und gleichzeitig ist da eine schier übermächtige Angst vor zu viel Nähe, davor, einem anderen Menschen so nah zu kommen, dass sich die Körper berühren.

Das gibt es gar nicht so selten. Meist, wenn die Seele die Erfahrung von ungewollter Berührung gemacht hat, der sie hilflos ausgeliefert war. Ob es eine Vergewaltigung war, ein sonstiger Missbrauch, oder etwas, das man gar nicht erinnert. Da ist diese Angst, wenn andere Menschen auf einen zukommen, einen umarmen wollen, das Herz pocht, manchmal macht sich Ekel breit, oder man zieht sich ganz in sich zurück und lässt die Umarmung im Außen über sich ergehen, weil es ja üblich ist, und man sich mit dieser Angst nicht jedem offenbaren will.

„Sehnsucht trifft Angst – Kuscheln trotz Missbrauchserfahrung (oder gerade dann)“ weiterlesen